01.02.2019 in Kommunalpolitik von SPD Rhein-Neckar

Neujahrsempfang in Sinsheim mit Malu Dreyer: Gute Bildung, starke Familien – dafür steht die SPD

 

Flankiert vom glücksbringenden Schornsteinfeger, der stadtbekannten „Marie vun Sinse“ und der Blue Note Jazz-Company läutete die SPD Rhein-Neckar ihren diesjährigen Neujahrsempfang ein. Kreisvorsitzender Thomas Funk freute sich über eine vollbesetzte Eventhalle im Technikmuseum Sinsheim, wo er neben Oberbürgermeister Jörg Albrecht und den regionalen Mandatsträgern die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) begrüßen konnte.

22.06.2018 in Kommunalpolitik von SPD Rhein-Neckar

Wählst Du schon oder überlegst Du noch?

 

Kreisvorstand, Kreistagsfraktion und kommunalpolitische Gemeinschaft der SPD Rhein-Neckar nahmen sich in einer gemeinsam organisierten Fachkonferenz in der Brühler Festhalle der Kommunal- und Kreistagswahlen 2019 an.

25.03.2018 in Kommunalpolitik

Stellungnahme zur Schulsanierung

 
Platz 5: Marco Ginal

Bei den vorliegenden Zahlen, die hier beschlossen werden sollen,  kann einem im ersten Moment schwindlig werden. Und auch im zweiten Moment muss man nochmal tief Luft holen. Wenn man dann bedenkt was wäre, wenn die Konjunktur in den kommenden Jahren nicht mitspielt, wird einem auch ein bisschen übel. Die Tragweite der heutigen Entscheidung  wurde bereits mehrfach herausgestellt.

Wenn wir heute mehrheitlich dem Grundsatzbeschluss zustimmen und für die von der Verwaltung vorgeschlagene Richtung in Bezug auf die Sanierung eines ersten Teils des Schulzentrums einschlagen. Und wenn dann noch in naher Zukunft positive Zuschussbescheide aus Karlsruhe bzw. Zustimmung vom Landratsamt käme, dann wären hiervon nicht nur die Schule, die Schulleitung und Schüler betroffen, sondern alle Bürger der Stadt Schriesheim.

13.02.2018 in Kommunalpolitik

Städtische Wohnungsbaugesellschaft für bezahlbares Wohnen

 

Immobilien in kommunalem Besitz sind ein Schlüssel, bezahlbares Wohnen in Schriesheim, Altenbach und Ursenbach umzusetzen. Die SPD-Fraktion begrüßt daher die nun bekannt gewordenen Planungen der Verwaltung, die Gründung einer städtischen Wohnungsbaugesellschaft voranzutreiben. Wir sind sehr erfreut, dass der Bürgermeister diese Anregung aus unseren Reihen so schnell aufgegriffen und konkretisiert hat. Die SPD wird dieses Vorhaben mit Nachdruck unterstützen.
Bereits im Kommunalwahlkampf 2014 hatten wir uns dafür ausgesprochen, mit dem Kauf des Kreisaltenheims wieder aktiv in die Entwicklung von Wohnraum einzusteigen. Seinerzeit fand dieser Vorschlag keine Unterstützung. Inzwischen hat die Stadt Schriesheim - bspw. mit dem geplanten Bau in der Talstraße - den Wiedereinstieg in den kommunalen Wohnungsbau vollzogen. Eine städtische Wohnungsbaugesellschaft wäre die konsequente Maßnahme, diesen richtigen Schritt professionell weiterzugehen.
Sebastian Cuny

20.02.2017 in Kommunalpolitik

Haushalt 2017: Die SPD-Fraktion setzt mit zwei Anträgen sozialdemokratische Akzente

 

Große Aufgaben stehen Schriesheim, Altenbach und Ursenbach ins (Rat)haus. Das Schulzentrum, die Baustelle „Hort“, der Neubau des Kindergartens „Kinderschachtel“ oder die notwendige Erweiterung des Feuerwehrhauses - um nur die „großen“ Hausnummern zu nennen – binden erhebliche Mittel und engen den Spielraum für finanzielle Sprünge in anderen Bereichen stark ein.

Umso wichtiger ist es, mit konstruktiven Ideen dafür zu sorgen, dass unsere Stadt attraktiv, sozial und lebenswert für alle bleibt. Die SPD-Fraktion hat in diesem Sinne zwei Anträge zum Haushalt 2017 gestellt, die mit kleinen Summen nachhaltig wirken sollen.

05.12.2016 in Kommunalpolitik

Eine Viertelstunde mehr Schlaf für Schüler aus dem Odenwald

 
Stadträtin Dr. Hörisch-Helligrath

Wenn sich der Denker Walter Benjamin an seine Kindheit in Berlin erinnert, schreibt er: „Dann hatte ich keinen anderen Wunsch als mich ausschlafen zu können. Dieser Wunsch begleitete mich durch meine Schulzeit.“ Nach den eigenen Bedürfnissen ausschlafen können, werden die Altenbacher Schüler immer noch nicht, aber ab Dezember 2017 können sie immerhin eine Viertelstunde länger im Bett bleiben.

26.07.2016 in Kommunalpolitik

Windkraft ist keine perfekte Stromquelle, aber…

 

Die Aufstellung von Windkraftanlagen bedeutet zweifelsohne einen Eingriff in die Landschaft. Vor allem in Waldgebieten müssen meist breite Wege geschaffen und somit Teile des Waldes abgeholzt werden. Es ist auch nachgewiesen, dass Vögel durch Windräder erschlagen werden. Für die Herstellung werden enorme Mengen an Stahl aus CO2-intensiver Produktion benötigt. Darüber hinaus verwenden manche Hersteller Neodym, dessen Abbau in China unter übelsten Bedingungen erfolgt und katastrophale Umweltzerstörungen verursacht. Problematisch sind auch die Schwankungen in der Energieerzeugung. So werden in stürmischen Zeiten Spitzenwerte erreicht, die das Verbundnetz gar nicht aufnehmen kann.

ABER was sind denn eigentlich die Alternativen zur Windkraft?

14.07.2016 in Kommunalpolitik

Schrexit verhindern

 

Erstmals hat die SPD-Gemeinderatsfraktion nicht geschlossen für die Bezuschussung der Straßenbahn/OEG gestimmt. Die Enthaltungen unserer Stadträte Marco Ginal und Sebastian Cuny waren jedoch ein Votum für eine gerechtere Kostenverteilung und nicht gegen einen attraktiven ÖPNV.

Aktuell muss jede Kommune pro Kilometer, den eine Bahn über ihr Gebiet fährt, einen Pauschalbetrag zahlen, den sog. „Nutzwagenkilometer“  – unabhängig davon ob der Zug in dieser Stadt mehrfach, einmal oder gar nicht hält. Eine große Gemarkung (wie Schriesheim sie hat) führt daher schnell zur finanziellen Benachteiligung. Einwohnerzahl, Fahrgastauskommen, Anzahl Haltestellen oder Ein- und Ausstiege bleiben bei der Kostenverteilung derzeit unberücksichtigt.

27.06.2016 in Kommunalpolitik

Wahl des Jugendgemeinderates

 

Vom 30. Juni bis zum 2. Juli wird der Jugendgemeinderat neu gewählt. Seit 2001 vertritt er erfolgreich die Interessen der jungen Generation und sieht seine Rolle darin, das „Miteinander der Jugendlichen in Schriesheim durch soziale Projekte und Veranstaltungen zu fördern", so die Vorsitzende Sofia Hartmann 2015. Der aktuelle Rat hat für neue Bänke in den Weinbergen gesorgt und einen Schaukasten am Schulzentrum eingeweiht. Auch gab es Treffen mit syrischen Flüchtlingen. In Planung sind Basketballkörbe für die Jugendlichen.

Erstmals sollen auch Kinder bei Vorhaben beteiligt werden, die ihre Interessen berühren. Konkret heißt dies, dass der JGR um 3 Plätze für Kinder erweitert wird. Wählbar sind also Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 19 Jahren, wahlberechtigt ist man schon ab einem Alter von 9 Jahren. 

Einen Überblick aller 32 Kandidatinnen und Kandidaten findet sich auf der Homepage des JGR:

http://jugendgemeinderat-schriesheim.de/2016/06/die-neuen-kandidaten/

Die SPD Schriesheim freut sich als Initiatorin dieser Jugendvertretung über diese Lebendigkeit und dankt den Bewerberinnen und Bewerbern für ihre Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen.

Der Jugendgemeinderat wird in jugendpolitischen Fragen informiert und vom Gemeinderat auch gehört. Stärkt euren Jugendgemeinderat. Je höher die Wahlbeteiligung desto stärker die Position des JGRs. Daher gilt‘s, wählen gehen!

Marco Ginal für die SPD Schriesheim

09.06.2016 in Kommunalpolitik

Die Zukunft unserer Stadt - mitmischen!

 

Derzeit bewegt sich viel in Schriesheim, Altenbach und Ursenbach: Schule, Neubauten, Tunneleröffnung, Entlastung der Talstraße, Neugestaltung der Heidelberger Straße, notwendige Erweiterung des Feuerwehrhauses…

All diese Projekte werden Schriesheim verändern. Ihre Meinung ist gefragt, damit Kernstadt und Stadteile auch künftig attraktive Orte des Wohnens, Lebens und Lernens bleiben.

Aktuell haben Sie gleich zwei Möglichkeiten, sich einzumischen:

  1. Der Bürgertag am kommenden Sonntag, dem 12. Juni, bietet die Gelegenheit zum Gespräch mit Verwaltung, Gemeinderatsfraktionen und Initiativen. Diesmal sind die Schwerpunktthemen: Stadtentwicklung, Inklusion, kommunale Bauvorhaben und die städtischen Spielplätze.
    Zwischen 13 und 18 Uhr finden Sie unsere Stadträtinnen und -räte Dr. Renate Hörisch-Helligrath, Gabriele Mohr-Nassauer, Rainer Dellbrügge und Sebastian Cuny im großen Sitzungssaal des Rathauses.
  2. Mit dem Stadtentwicklungskonzept „Schriesheim2030“ entsteht derzeit die detaillierte Antwort auf die Kernfrage: Wie stellen wir uns Schriesheim, Altenbach und Ursenbach in den kommenden Jahren und Jahrzehnten vor? Die Grundlage dafür wird die große Bürger*Innen-Umfrage sein, die noch bis zum 30. Juni läuft. Nehmen Sie sich bitte die Zeit, ihre Meinung zu sagen, Hinweise und Ideen einzubringen. Den Fragebogen erhalten Sie im Rathaus, oder Sie können diesen  online ausfüllen unter www.schriesheim2030.de. Auf dieser Internetseite besteht außerdem die Möglichkeit, in der „Ideenschmiede“ Visionen und konkrete Vorschläge einzureichen.

Schriesheim, Altenbach und Ursenbach erleben derzeit eine große Dynamik. Beteiligen Sie sich aktiv daran, die Weichen in die richtige Richtung zu stellen. Wir freuen uns auf einen intensiven Zukunftsdialog mit Ihnen.

Termine aktuell

Alle Termine öffnen.

29.03.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
KandidatInnen AnsprechBar
Kinder sind willkommen; eine Spieleecke wird eingerichtet.

01.04.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Stammtisch der SPD Schriesheim
Wir treffen uns zur Diskussion aktueller politischer Themen in zwangloser Runde. Gäste sind herzlich willkommen.

05.04.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
KandidatInnen AnsprechBar
Kinder sind willkommen; eine Spieleecke wird eingerichtet.

06.04.2019, 18:00 Uhr
Öffentliche Vorstellung der Kandidaten für den Ortschaftsrat Altenbach
Die Moderation des Abends übernimmt Prof. Jochen Hörisch.

07.04.2019, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
Öffentliche Vorstellung der Kandidatinnen und Kandidaten für den Gemeinderat
Der Nachmittag wird moderiert von unserem Bundestagsabgeordneten Lothar Binding. Für die jazzige Umrahmung sorgen …

Alle Termine

Für Schriesheim im Bundestag


Lothar Binding

Für Schriesheim im Landtag


Gerhard Kleinböck

Mitglied werden



Links

 

Jusos-Schriesheim

 

 

SPD-Rhein-Neckar

 

 

websozis