Alles redet vom Klima – aber nicht vom Wein?

Veröffentlicht am 20.01.2020 in Pressemitteilungen

Unser Schriesheim ist eine Weinstadt. Aus Tradition. Aber auch als Perspektive für die Zukunft. Fast 200 genossenschaftliche oder freie Winzer arbeiten in ihren Wingerten und bringen Jahr für Jahr nicht nur sehr gute, sondern sogar als hervorragend ausgezeichnete Weine zustande – und das im Weinland Baden, in dem schon immer besonders anspruchsvoll bewertet wurde.

Die Kunden wie die Experten danken es durch Treue und Anerkennung, so dass sich die harte Arbeit und die Liebe zum Produkt buchstäblich auch auszahlt. Bislang. Bislang?? Warum die Fragezeichen? Die Klimaerwärmung könnte doch ausnahmsweise im Fall des Weinbaus einen Vorteil darstellen – Reben lieben die Wärme, weswegen in Deutschland meist die Sonnenlagen geschützter Flusstäler zum Anbau genutzt werden. Also scheint es klar: Je wärmer, desto mehr und besseren Wein wird es geben.

Ein klassischer Fehlschluss! So geht die Rechnung nämlich nicht auf. Das sagen unsere Winzer im Ort, die die Probleme genau kennen, genauso wie die wissenschaftlichen Experten: Es wird im Gegenteil nicht einfacher! Die Klimaerwärmung, die die Badische Bergstraße nicht ausspart, wirft womöglich viel größere Schwierigkeiten auf, als für Laien zu sehen (und zu schmecken).

Da die SPD Schriesheim vom blinden Aktivismus so wenig wie von schlecht durchdachten „Lösungen" hält, hat sie beschlossen, der Weinstadt Schriesheim (und unseren Nachbarn) ein Forum anzubieten, auf dem Wissenschaft, Praxis und Weinliebhaber sich austauschen können. Dafür konnten wir als Expertin Frau Prof. Dr. Annette Reineke gewinnen, Vizepräsidentin Forschung der Hochschule Geisenheim und Leiterin des dortigen Instituts für Phytomedizin. Die zudem noch national wie international als Insektenforscherin ausgewiesene Pflanzenärztin arbeitet an der 'Universität des Weinbaus' an intelligenten Lösungen, um die Belange der Landwirtschaft, des Natur- und des Artenschutzes und der Verbraucher unter einen Hut zu bringen. Da sie die mit der Klimaveränderung entstandenen Probleme schon seit langem bearbeitet, rät sie weder zu Panik noch zur Untätigkeit.

Die Veranstaltung am Freitag, dem 7. Februar, um 19.30 Uhr im Goldenen Hirsch in Schriesheim wird nach einem Vortrag von Prof. Reineke ein kleines Podium mit den Schriesheimer Praktikern Harald Weiss (WG) und Georg Bielig (freier Winzer) und damit verbunden auch die Möglichkeit zur freien Diskussion mit allen Besuchern bieten. Ein Muss für alle, die am Beispiel des Weinbaus verstehen wollen, vor welche Aufgaben uns der Klimawandel stellt!

Axel Breinlinger

 

Termine aktuell

Alle Termine öffnen.

04.05.2020, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Stammtisch der SPD Schriesheim
Wir treffen uns in offener Runde zur Diskussion aktueller politischer Themen. Gäste sind herzlich willkommen.

08.06.2020, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Stammtisch der SPD Schriesheim
Wir treffen uns in offener Runde zur Diskussion aktueller politischer Themen. Gäste sind herzlich willkommen.

06.07.2020, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Stammtisch der SPD Schriesheim
Wir treffen uns in offener Runde zur Diskussion aktueller politischer Themen. Gäste sind herzlich willkommen.

Alle Termine

Für Schriesheim im Bundestag


Lothar Binding

Für Schriesheim im Landtag


Gerhard Kleinböck

Mitglied werden



Links

 

Jusos-Schriesheim

 

 

SPD-Rhein-Neckar

 

 

websozis